Benefizbrot in der Fastenzeit

Brotaktion der katholischen Pfarreien-Gemeinschaft und der Bäckerei Polster

Benefizbrot 2017

für Waisenkinder in Nepal

Der Erlös der Benefizbrotaktion 2017 kommt dem Projekt „Son of Light“ um den Herzogenauracher Musiker Alberto Parmigiani zu Gute. Mit Hilfe der Spendengelder werden in der Region des schweren Erdbebens im Jahr 2015 Patenschaften für Waisenkinder vermittelt, sowie Schulen und ein Internat für finanziert. 

 

Mit dem Kauf eines Benefizbrotes unterstützen Sie die Arbeit von „Son of Light“ direkt. Je Brot wird 1€ gespendet. Vielen herzlichen Dank.


„Son of Light“ ist ein Gemeinschaftsprojekt, dass 2003 von den drei Musikern Santa Ratna Shakya, Shree Krishna Shahi und Alberto Parmigiani gegründet wurde. Seitdem organisieren sie gemeinsame Aktivitäten wie Konzerte, Workshops und Vorträge um damit Spenden für Kinder-Hilfsprojekte in Nepal zu sammeln. 

Vorrangig werden langfristige Patenschaften für die vielen Waisenkinder übernommen. Die Kinder sind in Internaten untergebracht. Dort können sie wohnen, zur Schule gehen, werden ärztlich betreut und mit den Wichtigsten Dingen, wie Kleidung und Essen versorgt. Ziel von „Son of Light“ ist es, ein eigenes Internat mit professionell ausgebildeten Mitarbeitern zu gründen und möglichst viele Patenschaften für elternlose Kinder zu vermitteln. 

 


Unmittelbar nach dem schweren Erdbeben in Nepal im Jahr 2015 hat „Son of Light“ vier neue Schulprojekte angestoßen. Die ersten beiden davon sind bereits realisiert, die anderen beiden sind in der Vorbereitung. Alberto Parmigiani aus Herzogenaurach ist einer der Gründer von „Son of Light“. Er bringt die Spendengelder persönlich nach Nepal. Vor Ort plant und verwirklicht er zusammen mit seinen nepalesischen Freunden die Projekte. Er arbeitet an der Realisierung persönlich mit und garantiert für eine sichere, direkte und unbürokratische Verwendung der Spendengelder. 

 

Wenn Sie noch mehr über Arbeit und Projekte der „Son of Light“ erfahren möchten, besuchen Sie die Musiker unter www.son-of-light.de oder bei Facebook unter „Alberto Parmigiani“ und „Son of light“.


Unser Benefizbrot und seine Geschichte

Die Benefizaktion der Bäckerei Polster geht 2017  schon in die dritte Runde. Auch diese Jahr bäckt Bäckermeister Josef Polster und sein Team in der Fastenzeit wieder das ganz besondere Benefizbrot. Dieses Jahr zu Unterstützung des Projektes „Son of Light“  für Notleidende Waisenkinder in Nepal.

Das Besondere dieses Brotes ist seine kleine und ovale Form mit dem ganz besonderem Merkmal auf der Kruste: ein aus Mehl gestaubtes Kreuz. Gebacken wird es in der Haundorfer Backstube. Traditionell in Handarbeit und nur aus natürlichen Zutaten. Roggen- und Weizenmehl, Wasser und Salz, dazu noch der Sauerteig der Bäckerei Polster nach altem Familienrezept.

 


Ein Pfund Brot kostet 2 Euro. Die Hälfte davon kommt direkt dem Projekt „Son of Light“ des Herzogenauracher Musikers Alberto Parmigiani zu Gute.

 

Ihr persönliches Brot können Sie von Aschermittwoch bis Ostern täglich ofenfrisch in den Fachgeschäften der Bäckerei Polster erwerben. An besonderen Tagen bietet das Team der Bäckerei Polster das Brot im Anschluss an den katholischen Gottesdienst zum Kauf und mit nach Hause nehmen an.


Wir besuchen die Gottesdienste

Das Team der Bäckerei Polster bietet das Benefizbrot im Anschluss an den Gottesdienst zum Kauf und mit nach Hause nehmen an.

Samstag 04.03. St. Magdalena Herzogenaurach 18:00
Sonntag 12.03. St. Josef in Niederndorf  09:30
Sonntag 19.03. St. Marien in Haundorf 09:00
Sonntag 26.03. St. Otto in Herzogenaurach 09:30
Sonntag 02.04. St. Magdalena Herzogenaurach 11:00